Neuauflage nicht ausgeschlossen

Bei strahlendem Sonnenschein durften Ute und Sebastian Bley am Sonnabend in der Leeraner Zoostraße mehr als 500 Besucher in ihrem Garten begrüßen.

Diesen hatten sie erstmals für einen Tag des offenen Gartens zugunsten des Fördervereins Bunter Kreis Nord-West-Niedersachsen geöffnet. Zusammen mit der Familie und dem Bunten Kreis hatten Sie unter dem Titel „GartenLust“ zu einem Naturgartenfest eingeladen. Unterstützt wurden sie dabei auch von Freunden, Kollegen, Nachbarn und Unternehmen.

Zwischen Staudenbeeten und Hecken konnten die Besucher eine angenehme Zeit verbringen. Umringt von Hühnern und Laufenten gab es kulinarische Angebote von Kinnertön bis Zooburger. „Die viele Arbeit der letzten Wochen und Monate hat sich auf alle Fälle ausgezahlt,“ berichtet Ute Bley. „Der Zuspruch und das Lob der Besucher für die tolle Atmosphäre waren enorm“, ergänzt ihr Mann.

Auch finanziell zahlt sich die GartenLust für den Förderverein bereits aus. Wie viel Geld genau für die Unterstützung von Familien mit erkrankten Kindern zusammengekommen ist, steht allerdings noch nicht fest. Die letzte Abrechnung wird die Höhe des Schecks zeigen. Die Übergabe soll im Herbst stattfinden.

„Eine Wiederholung der Veranstaltung oder ein neues Projekt sind nicht ausgeschlossen, derzeit steht aber noch nichts fest“, lässt Familie Bley durchblicken.