Geplant: „GartenLust“

Die Organisatoren freuen sich auf das Gartenfest (hinten, von links) Sebastian und Ute Bley, Steffen Kolthoff und Alexander Bley sowie (vorne, von links) Heide Heyen-Strehlau (Vorsitzende des Fördervereins Bunter Kreis Nord-West-Niedersachsen), Erika Bley, Karin Kolthoff, Johann Bley und Hartmut Strehlau (Förderverein Bunter Kreis). Es fehlen: Tomke Pretzer-Kolthoff und Reiner Kolthoff.
Die Organisatoren freuen sich auf das Gartenfest (hinten, von links) Sebastian und Ute Bley, Steffen Kolthoff und Alexander Bley sowie (vorne, von links) Heide Heyen-Strehlau (Vorsitzende des Fördervereins Bunter Kreis Nord-West-Niedersachsen), Erika Bley, Karin Kolthoff, Johann Bley und Hartmut Strehlau (Förderverein Bunter Kreis). Es fehlen: Tomke Pretzer-Kolthoff und Reiner Kolthoff.

Unter dem Motto „GartenLust“ laden Ute und Sebastian Bley für Sonnabend, 1. August, zu sich nach Hause in die Zoostraße  41 nach Leer ein. Bei der Benefizveranstaltung soll ab 13 Uhr über den Förderverein Bunter Kreis informiert und Spenden gesammelt werden. Der Verein ist eine Nachsorgeeinrichtung zur Beratung und Begleitung für Familien, deren schwer kranke Kinder aus dem Krankenhaus wieder nach Hause kommen. „Er unterstützt die Eltern bei den zahlreichen Aufgaben und koordiniert die nächsten Schritte“, sagt Ute Bley.

Bereits seit längerem hatte sie mit der eigenen Familie und Freunden überlegt, ein Fest für den Verein, der im Nordwesten seinen Sitz im Marien-Hospital in Papenburg hat, auf die Beine zu stellen. „Wir haben einen naturnahen Garten“, sagt sie, „er ist von der Straße aus einsehbar – und oft bleiben Leute stehen, um ihn sich anzuschauen.“ Hühner und Enten watscheln über die Wiese, Stauden blühen, auch ein Teich und eine Wallhecke wurden angelegt. Bleys kam die Idee, den Garten für einen Tag für die Öffentlichkeit zu öffnen. Neben Informationen über den Verein gibt es am 1. August unter anderem Stockbrotbacken für Kinder, Zooburger und Johannisbeerschorle. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für den Verein wird gebeten.